Unspeakable Oath kehrt zurück

Hab es gerade im Rollenspiel Almanach gelesen: Der Unspeakable Oath ist wieder da. Nun, zumindest kommt er im Dezember heraus, so heißt es auf der Homepage:

The Unspeakable Oath is a quarterly magazine dedicated to tabletop roleplaying games that are based on the Cthulhu Mythos — the creations of horror author H.P. Lovecraft, the writers who inspired him, and the writers who followed him.

Created and published by game designers, writers and artists who love Cthulhu Mythos gaming, every issue provides ideas, inspiration, tools and techniques to make your games more horrific than ever.

The Unspeakable Oath began as the flagship publication of Pagan Publishing. It was founded by John Scott Tynes, who served as its editor-in-chief from 1990 to 2001. Today, The Unspeakable Oath is published by Arc Dream Publishing under license from Pagan Publishing, and guided by an editorial board including the magazine’s original creators.

The next issue of The Unspeakable Oath will be published in December 2010.

This will be the 18th issue of the Oath, commemorating the 20th anniversary of the Oath’s very first issue back in the waning days of 1990. The new issue’s overall themes are resurrection and rebirth, with all their noxious implications.

Da leider alle Ausgaben des Oath sehr schwer zu bekommen sind, kenne ich keine einzige 😀 Allerdings hab ich immer wieder gehört, wie gut das Material sein soll. Bis zum Dezember dauert es aber noch etwas. Erscheinen wird das Magazin übrigens so:

The Unspeakable Oath will be published four times per year in a limited print edition and in electronic editions. Each issue is 64 pages, 8.5″ x 11″, perfect bound, with a color cover and black-and-white interior art. Each issue will also be available for download in PDF, and in ebook formats for iPad, iPod Touch, iPhone, and Kindle.

Ich hätte das aber schon ganz gerne gedruckt 😉

2 Gedanken zu “Unspeakable Oath kehrt zurück

  1. southheaven

    Ich habe mit Mühe und Not auch die Ausgaben ab der Nummer 6 zusammen gesammelt und bin schlicht weg begeistert. Von daher bin ich allerdings auch sehr vorsichtig, wenn es heißt, dass ein Magazin unter dem selben Namen veröffentlicht wird. Auch wenn ein Teil der ursprünglichen Autoren mit an Bord ist, sind immerhin einige Jahre ins Land gezogen.
    Ich bin einfach mal gespannt, was da erscheinen wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.