Vodou in Berlin

Im Moment läuft in Berlin eine interessant klingende Ausstellung zum Thema Vodou:

Mit etwa 350 Objekten gibt die Ausstellung erstmalig einen umfassenden Einblick in die Welt des Vodou. Im Zentrum steht der Bizango, eine Vodou-Geheimgesellschaft, deren Objekte in Haiti nur eingeweihte Mitglieder sehen durften, die also einer breiten Öffentlichkeit bisher verschlossen waren. Die gezeigten Objekte sind eine Auswahl aus der etwa 3.000 Vodou-Artefakte umfassenden Sammlung, die die Schweizerin Marianne Lehmann in Port-au-Prince in Haiti in den letzten dreißig Jahren zusammengetragen hat.

Am 12. Januar 2010 ereignete sich in Haiti ein verheerendes Erdbeben. Die Sammlung Lehmann hat das Beben trotz schlechter Unterbringung weitgehend unbeschadet überstanden.

Es ist geplant, einen Teil der Eintrittsgelder dem Bau eines Kulturzentrums in Haiti zukommen zu lassen, in welchem die Sammlung Lehmann einen neuen Aufbewahrungsort erhalten soll.

Es gibt sogar einen kleinen Trailer:

Da Berlin derzeit so ziemlich unerreichbar ist, würde mich mal interessieren ob sich der Besuch gelohnt hat und ob der Katalog (ziemlich weit unten) gut ist, spiele mit dem Gedanken mir diesen zu bestellen :-]

5 Gedanken zu “Vodou in Berlin

  1. Stefan

    Nächste Woche Sonntag geh ich zu der Führung da: „Magische Praktiken aus Afrika, Haiti und der Südsee im Vergleich“. Dann kann ich ja mal erzählen, ob es sich lohnt.

    Gefällt mir

  2. Stefan

    So also geschrieben war Sonntag da. Führung war sehr spannend und mir kamen gleich sehr coole Ideen für Cthulhu. Gesagt werden sollte aber das es sich mehr auf die positiven Seiten des Vodou gestützt hat. Wir wurden von einem Vodou-Priester rumgeführt und hat auch einiges nettes erzählt. Werde mal im Forum was näher zu schreiben.

    Der Katalog selbst lohnt nicht wirklich. Hab drin geblättert. Paar Sachen sind ganz nett, aber sonst nicht wirklich brauchbares. Anfangs sind Interviews mit Priestern und Aufbauhelfern in Haiti. Dann erfolgen paar Beispiele von der Ausstellung. Alles in sonem Neo-Art-Pop-Design… teilweise auch Auszüge aus anderen Büchern. Also mir persönlich hat der Katalog nicht gefallen. Ich selbst fand die Ausstellung cool. Die geht später nach Düsseldorf (wenn ich mich recht entsinne) und nach Bremen. Falls das dann näher ist.

    Hoffe das hilft.

    Gefällt mir

  3. Timo

    Ich war auch am letzten Sonntag in der Ausstellung und mir hat sie auch sehr gut gefallen. Mich interessierte sie zwar weniger in Hinblick auf Cthulhu, sondern mehr für Piraten Geschichten in der Karibik, aber das sollte ja keine Rolle spielen.
    Schade fand ich, dass die Geschichte des Vodou etwas zu kurz kommt, sie wird nur in 4 Schautafeln vor der eigentlichen Ausstellung behandelt. Hier hätte ich mir umfangreichere Infos gewünscht.
    Die Ausstellung selbst lebt von den schönen wie kitschigen Ausstellungsstücken, die mich teilweise an volkstümlichen katholischen Tinnef erinnern, wie man ihn aus dem Mittelmeerraum und Südamerika kennt.
    Den Katalog habe ich mir zwar auch gekauft, aber nur, da ich mich dank der Bilder dann wieder besser an das Thema und meine Ideen dazu erinnern kann. Für jemanden, der die Ausstellung nicht gesehen hat, lohnt sich der Katalog IMO nicht.
    Die Ausstellung hat übrigens noch etwas Gutes: da das ethnologische Museum in Dahlem nämlich auch für Berliner am Ar*** der Welt liegt (so man nicht gerade an der FU studiert), hat man dank der Ausstellung einen Grund, sich auch den Rest des Museums mal wieder anzuschauen und auch der lohnt sich. Insb. die Südsee Abteilung mit ihren ausgestellten Booten, den Häusern und den eher hunderten als dutzenden von skurrilen Masken ist für Cthulhu Spielleiter eine wahre Freude.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.