Sammlungsauflösung?

Ja und Nein. Ich habe neben Dubletten tatsächlich fast meine gesamte physische Rollenspielsammlung aufgelöst. Warum?

Nach meinem Umzug habe ich weniger Platz und gleichzeitig wollte ich die Zimmer nicht mehr mit Rollenspielkram und Büchern vollstellen. Ich hab so ziemlich die gesamt 7. Auflage von Cthulhu als PDF vorhanden und von 6E abwärts den größten Teil als Scan. Ich hab noch so viele Abenteuer das ich selbst bei wöchentlichem Spiel locker die nächsten 10 Jahre damit verbringen kann. Lovecraftsche Geschichten existieren auf dem Kindle und in der Cloud als Hörbücher und -spiele.

Außerdem bin ich als SL eh immer woanders zu Gast und dicke Taschen will ich da eigentlich nicht mitschleppen. Da sind die PDFs auf dem Macbook und dem iPad um einiges passender. Und ich hab einen schnelleren Zugriff auf gesuchtes.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sammlungsauflösung?

  1. Pingback: Ich hab da mal was zu… | [RIM] Rollenspiel in München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s