Kingsport Horror auf deutsch

Während die Arkham Horror Erweiterung Kingsport Horror Anfang Juni auf englisch in Deutschland erhältlich war, ist es jetzt soweit. Der Heidelberger Spieleverlag hat die deutsche Übersetzung fertiggestellt. Ab sofort is die Erweiterungsbox bei den üblichen Verdächtigen zu beziehen. Der Preis schwankt zwischen 25 EUR und 40 EUR.

Einmal mehr kehren furchtlose Ermittler zurück zu H.P. Lovecraft’s Vision vom Neuengland der 20er Jahre. Diesmal rühren sich uralte Mächte in der verschlafenen und vom Nebel verhangenen Stadt Kingsport. Die kleine Hafenstadt scheint ein Geheimnis zu verbergen und die Barrieren, welche Traum und Wirklichkeit trennen, scheinen hier besonders brüchig zu sein. Uralte Wächter haben diesen Ort offenbar seit langem beschützt, doch wie lange noch? Werden die Ermittler hier vielleicht jemanden – oder etwas – finden, der ihnen gegen den Großen Alten beisteht, welcher sich unruhig aus seinem Schlaf zu erheben scheint?

Kingsport Horror führt zahlreiche neue Elemente in das Arkham Horror Brettspiel ein. Dies beinhaltet z.B. sich bewegende Dimensionsrisse, epische Kämpfe gegen den Großen Alten, die Wächter und äußerst bewegliche Monster. Natürlich bietet Kingsport Horror auch die gewohnt große zusätzliche Auswahl an neuen Charakteren, Großen Alten und einer großen Menge an Spielmaterial.

Arkham Horror Review

Arkham Horror ist ein wirklich schönes, kooperatives Brettspiel in den Welten von H. P. Lovecraft. Es gehört eindeutig zu den abendfüllenden Spielen und ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu durchschauen. Es gibt viele Regeln die man beachten muss, die auch für Verwirrung sorgen können (Hilfe gibt es unter anderem hier im Cthulhu-Forum, aber auch bei den Heidelbären), aber trotz allem macht es richtig Laune. ;-]

Ich selbst hab allerdings kein Review zu Arkham Horror gemacht, ich werde lieber auf den (von mir gerade entdeckten) Podcast von Tim Kerby verweisen. Er erklärt das Spiel kurz und knapp, geht auf den Inhalt der Box ein und gibt eine Gesamtbewertung:

Deutsche Arkham Horror Erweiterungen

Dark Pharao„The King in Yellow“ erscheint demnächst auf Englisch, aber auch die deutschen Fans werden nicht vergessen. Der Heidelberger Spieleverlag, bringt im 3. Quartal 2007 die Übersetzung der beiden Erweiterungen „Curse of the Dark Pharao“ und „Dunwich Horror Expansion“ auf den Markt.

In der „Dark Pharao Erweiterung“ dreht sich alles um eine ägyptische Ausstellung die in Arkham einige ungebetene Gäste mitbringt. Untote Mumien schieben sich durch die Gassen der Stadt, während mythische Zauber und uralte Artefakte darauf warten, gelernt und entdeckt zu werden. Diese Erweiterung ist eine reine Karten Erweiterung und wartet mit 192 Karten auf, unterteilt in:

  • 76 Investigator Cards (neue Sprüche, Alliierte und die neue Kartenart der Exhibit
  • Items)
  • 26 Special Cards (nehmen alle auf neue Spielmechanismen Bezug)
  • 90 Ancient One Cards (neue Location Cards, Gate Cards und Mythos Cards)

„Dunwich“ wird, in selbiger Erweiterung einen zusätzlichen Spielplan einfügen, der das degenerierte Dorf darstellen wird. Hier warten neue Begegnungen und Spielkomponenten auf die Spieler, die nun beweisen müssen, ob sie das Grauen in beiden Städten bekämpfen können:

  • 8 neue Ermittler, mit ihren eigenen Gründen die Welt zu retten Dunwich
  • 4 neue Große Alte, gegen die es zu bestehen gilt
  • Für besonders vom Pech verfolgte Ermittler, neue Verletzungs- und Wahnsinnskarten
  • Neue Spielkonzepte, wie eine „Flutwelle von Toren“ und sogar der „Dunwich Horror“ selbst!
  • Über 20 neue Monsterspielmarken, Dutzende von neuen Gegenständen und Fertigkeiten, neue Begegnungen – insgesamt eine Anzahl von 300 neuen Karten!