Radio von gestern, noch heute!

Waldviech bekommt von mir einen Orden! Er hat im Hollow Earth Expedition Forum eine grandiose Sammlung von Radioprogrammen aus den 30er und 40er Jahren gepostet. Mit dabei sind Buck Rogers, Doc Savage, The Shadow (gefunden von Midir), Chandu the Magician und Flash Gordon. Mit dabei sind auch Werbespots für amerikanische Staatsanleihen und was weiß ich noch alles.

Ganz großes Ohrenkino! Ich zitiere aus dem Forum:

Chandu the Magician
Sozusagen der Urvater aller okkulten Ermittler des Pulp-Genres. Frank Chandler aka „Chandu the Magician“ geht in dieser Serie mit detektivischem Spürsinn und okkultem Wissen aus dem Fernen Osten zahlreichen Mysterien auf den Grund.

Flash Gordon
Die Radioserie von 1935. Raketenschiffe ! Strahlenpistolen ! FLASH ! Weltraumpulp in Reinkultur….

Buck Rogers
Flash´s großer Rivale aus dem ungeheuerlich futuristischen 25. Jahrhundert….

Jungle Jim
Dschungel-Pulp in Reinkultur. Jungle-Jim war als Konkurenz-Serie zu Tarzan konzipiert (wobei Jungle Jim kein Fellschurzträger sondern ein Großwildjäger ist) und erreichte schnell vergleichbare Beliebtheit, konnte sich aber nicht dauerhaft gegen Tarzan behaupten…

Tarzan
Nach Jungle-Jim nun das „Original“ mit seiner eigenen Radioserie von 1933. Mehr muss zu Tarzan wohl nicht erklärt werden.

The Air-Adventures of Jimmy Allen
Die Abenteuer eines heroischen Piloten und FBI-Agenten….

Doc Savage
Der Mann aus Bronze ist wohl einer der typischsten Pulp-Helden – und einer der überzogensten….Doc Savage ist wissenschaftliches Genie, Verbrechensbekämpfer und Superathlet in Personalunion. Der gute Doc markiert einen der Übergänge zwischen Pulp-Held und modernerem Superheld.

Captain Midnight
Eine weitere Pilotenserie. Hier spielen neben Fliegergeschichten auch Mad Science und Agentenplots eine wichtige Rolle

Secret Agent K-7
Wie man aus dem Titel schon schließen kann, handelt es sich bei Secret Agent K-7 um eine Agentenserie aus den 30igern – sozusagen einen pulpigen Vorläufer von James Bond…

The Green Hornet
Da ich „The Shadow“ im Archiv leider nicht finden kann, hier der Link zum ähnlich gelagerten „Green Hornet“…trägt auch einen Schlapphut samt Maske und bekämpft das Verbrechen auf pulpige Weise….

Terry and the Pirates
Ebenfalls sehr sehr klassischer Pulp-Stoff !

Und schließlich doch gefunden: The Shadow

[edit] Und noch mehr Radiohörspiele gibt es bei den Old Time Radio Fans

Propnomicon – From the Mountains of Madness

Der Blog für Cthulhu-Bastelfreunde Propnomicon, hat das ideale Expeditionspack für die Berge des Wahnsinns bereits zusammengestellt:

Quelle: Propnomicon

Und hier gibt es noch ein paar Fundstücke und Vermessungsinstrumente:

Quelle: Propnomicon

Schaut euch auch die anderen Bilder der Mountains of Madness -Reihe an, es lohnt sich :-] Sehr schön finde ich übrigens diese Arktiskarte mit dem himmelblauen Meer. Ich hoffe die Pegasuskarte wird auch farbig sein.

Der Innsmouth Look

Ihr Aussehen – insbesondere die starren, nie blinzelnden Augen, die man nie geschlossen sah – sei wirklich abstoßend; außerdem hätten sie widerwärtige Stimmen.
– H. P. Lovecraft
Der Schatten über Innsmouth

Ich hab es gerade bei Nerdcore entdeckt und bin begeistert! Marc Da Cunha Lopes hat eine beeindruckende Fotogalerie über Menschen in lovecraftschen Mutationen/Tranformationen ins Netz gestellt. Schaut euch unbedingt auch die anderen Bilder in seiner Galerie an.

The Majesty of Colors

Ein mäßig erfahrener Cthulhu-Spieler dürfte innerhalb seiner Karriere wohl schon so manchem Tentakelwesen aus der Tiefsee den Tag vermiest haben. Aber ist jemand schon einmal auf die Idee gekommen, wie es dem fischigen Besucher dabei geht und was für Gedanken der sich wohl machen könnte?

Ja! Das kleine aber liebevoll gemachte Flashgame The Majesty of Color erzählt eben jene Geschichte. An dieser Stelle soll nicht zu viel verraten werden; folgt aufmerksam den Gedanken des Wesens und trefft eure eigenen Entscheidungen während ihr die sonderbare Welt über Wasser erforscht!